Osterspringen Amriswil | 15. bis 23. April 2017

Aufbau der Infrastruktur

Aufbau der Infrastruktur

Am Donnerstag, 30.03.2017, wurde mit dem Aufbau der Turnier-Infrastruktur begonnen. Nach zwei intensiven Tagen konnte am Samstag bereits die Erstellung der Zeltbauten abgeschlossen werden.

Die Bauarbeiten an der neuen Sandplatz-Arena konnten wie geplant am Freitag, 07.04.2017, abgeschlossen werden. Der Aufbau der 70 x 48 Meter Sandplatz-Arena wurde mit grösster Sorgfalt von den Spezialisten der Firma OTTO SPORT vorgenommen. Um den Reiterinnen und Reitern beste Bedingungen bieten zu können wird viel Material bewegt – nur allein schon die Tretschicht besteht aus 700 Tonnen Sand-Spezialgemisch. Der Unterbau der Tretschicht besteht aus einer mehrere Zentimeter starken Kiesschicht und 3360 von Hand ausgelegten Spezial-Gummimatten. Die Matten haben den Zweck, die Tretschicht vom Untergrund zu trennen und einen optimalen Wasserabfluss zu gewährleisten. Dieser Schichten-Aufbau wird während dem Turnier in einem Schaukasten in unserer Ausstellungszone am Stand der Firma OTTO zu betrachten sein.

Nach dem Turnier wird die Sandplatz-Arena zurückgebaut. Die Tretschicht wird bis zum nächsten Osterspringen im eigens dafür errichteten Sand-Lager auf dem Tellenfeld-Areal gelagert. Die Bodenmatten werden auf 70 Holzpaletten gestapelt und ebenfalls eingelagert.

Zur Bildergalerie Aufbauarbeiten

Das Osterspringen Amriswil ist ein jährlich stattfindender Reitsport-Event, dessen Wurzeln bis 1918 zurückreichen. Inzwischen nehmen 600 Reiterinnen und Reiter teil, die sich an mehreren Tagen bei über 20 Springprüfungen messen.